Bilder hochladen

Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#1 von Emily-3 , 19.01.2024 17:39

Ich beschäftige mich gerade mit Vitalpilzen und mit Globuli.

Hat Jemand Erfahung damit bzw wenden das bei sich oder Den Katzen an?

Also ich nehme seit ein paar Tagen MandelpilzKapseln ein um meine Immunabwehr aufzubauen.
Ich hatte häufig Infekte.

Bin gespannt wir die nach einer Zeit wirken. Zusätzlich nehme ich Echinaccea D6.

Werde später Informationsliks einstellen, wo ich mich informiert habe.


Liebe Grüße von den Ragdolls

Von Emy, Emily, Samira und Malibu


 
Emily-3
Beiträge: 104
Punkte: 156
Registriert am: 27.11.2023


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#2 von Quilla , 19.01.2024 20:01

Zitat von Emily-3 im Beitrag #1
Ich beschäftige mich gerade mit Vitalpilzen und mit Globuli.

Hat Jemand Erfahung damit bzw wenden das bei sich oder Den Katzen an?

Also ich nehme seit ein paar Tagen MandelpilzKapseln ein um meine Immunabwehr aufzubauen.
Ich hatte häufig Infekte.

Bin gespannt wir die nach einer Zeit wirken. Zusätzlich nehme ich Echinaccea D6.

Werde später Informationsliks einstellen, wo ich mich informiert habe.



Ich behandle mich unterstützend öfter mal mit Globuli bzw. Homöopathie.
Auch unsere Katzen wurden damit schon behandelt, und auch mit Bachblüten.

Vitalpilze hab ich keinerlei Erfahrung und bin gespannt was du berichtest.


~~ Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. ~~ (Harry Rowohlt)


 
Quilla
Beiträge: 166
Punkte: 233
Registriert am: 04.11.2023


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#3 von Goldpfote , 19.01.2024 23:22

Ich habe lange Zeit einen Hausarzt gehabt der sowohl Homöopathisch als auch Schulmedizinisch behandelt hat.
Bei mir hat immer alles gut angeschlagen.

Nux Vomica habe ich noch heute im Haus und das haben auch schon die Katzen bekommen.

Mit Vitalpilzen habe ich keine Erfahrung.


 
Goldpfote
Administrator
Beiträge: 34.461
Punkte: 32.332
Registriert am: 29.01.2011


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#4 von Emily-3 , 20.01.2024 09:09

Bei den Bachblüten, Globuli oder Vitalpilzen gibt es keine wissenschaftlichen Nachweis- wie bei den meisten homöopathischen Mitteln.
Es handelt sich hierbei deshalb um Nahrungsergänzungsmittel. Manche sagen deshalb es handelt sich um Humbug. Meiner Meinung nach ist es kein Humbug man muss nur umdenken zur schulischen Medikamenten. Ein Homöopath behandelt anders als ein Schulmediziner. Ich denke beide Arten haben ihre Daseinsberechtigung.

Schön dass Ihr bereits positive Erfahrungen über alternative Heilmethoden sammeln konntet.

Ich hatte bereits etwas Erfahrung mit Globuli die ich von einer Augenärztin empfohlen bekam. Nach einer OP gegen Schwellungen. Die halfen wirklich gut obwohl ich damals so gar nicht daran geglaubt hatte…

Nun habe ich mich auf die Suche begeben den Katzen unterstützend etwas für das Immunsystem zu geben.
So hatte ich von einer Bekannten etwas über Vitalpilze gehört und mich im Internet etwas damit beschäftigt.

Mein Mann leidet im Winter unter eine Allergie muss da leider Allergietabletten einnehmen. Unterstützend haben wir jetzt den Mandelpilz Agaricus Blazei
für ihn bestellt und ich nehme den gerade auch ein zur Unterstützung meines Immunsystems.

Für die Katzen möchte ich auch etwas finden. Bin aber noch nicht so ganz durch mit meiner Recherche.
Ich möchte hierzu noch eine Meinung eines Tierheilpraktikers haben.
Möglicherweise wären Reishi etwas für die Katzen.

Möchte zur allgemeinen Information der Vitalpilze die Links einstellen, die meiner Meinung nach sehr gute Informationen enthalten.

https://www.gfvs.ch/


https://www.tierheilpraktiker-manfred-rueben.de/vitalpilze/


https://www.vitalpilze-multinova.eu/krankheiten


Liebe Grüße von den Ragdolls

Von Emy, Emily, Samira und Malibu


Goldpfote und Quilla haben sich bedankt!
 
Emily-3
Beiträge: 104
Punkte: 156
Registriert am: 27.11.2023


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#5 von Goldpfote , 24.01.2024 21:21

Vielen Dank für die vielen Infos @Emily-3 .


Emily-3 hat sich bedankt!
 
Goldpfote
Administrator
Beiträge: 34.461
Punkte: 32.332
Registriert am: 29.01.2011


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#6 von Emily-3 , 25.01.2024 07:39

Update:

Nach einer guten Woche Einnahme konnte mein Mann die Allergietablette absetzen.
Er nimmt nur noch zusätzlich Augentropfen.

Bei mir habe ich bisher keine Wirkung festgestellt.


Die Katzen bekommen einen Mix aus Pilzmischung Vitalpilze Reishi, Agaricus Blazei Murrill und Maitake.
Samira‘s Juckreiz ist besser geworden und alle Katzen vertragen es gut.


Liebe Grüße von den Ragdolls

Von Emy, Emily, Samira und Malibu


Quilla und Goldpfote haben sich bedankt!
 
Emily-3
Beiträge: 104
Punkte: 156
Registriert am: 27.11.2023

zuletzt bearbeitet 25.01.2024 | Top

RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#7 von Quilla , 25.01.2024 19:25

In welcher Form werden die Pilze den Katzen gegeben?
Ist das Pulver oder wird das wo eingerührt?
Geschmacksneutral?

Bin neugierig. ☺


~~ Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. ~~ (Harry Rowohlt)


 
Quilla
Beiträge: 166
Punkte: 233
Registriert am: 04.11.2023


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#8 von Goldpfote , 25.01.2024 23:47

Da klingt doch schon mal sehr positiv @Emily-3
Ich schließe mich den Fragen von Quilla an. 😊


 
Goldpfote
Administrator
Beiträge: 34.461
Punkte: 32.332
Registriert am: 29.01.2011


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#9 von Emily-3 , 28.01.2024 15:38

Zitat von Quilla im Beitrag #7
In welcher Form werden die Pilze den Katzen gegeben?
Ist das Pulver oder wird das wo eingerührt?
Geschmacksneutral?

Bin neugierig. ☺


Das ist kleine Kapseln. Die werden den Katzen direkt ins Mäulchen gegeben.


Liebe Grüße von den Ragdolls

Von Emy, Emily, Samira und Malibu


Goldpfote hat sich bedankt!
 
Emily-3
Beiträge: 104
Punkte: 156
Registriert am: 27.11.2023


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#10 von Irmi_ , 30.01.2024 15:53

Ich halte sehr viel von der Wissenschaft. Es gibt keine Wirkung über den Placeboeffekt hinaus womit es mir sinnlos erscheint dafür Geld auszugeben.


 
Irmi_
Beiträge: 24
Punkte: 27
Registriert am: 23.01.2024


RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#11 von Emily-3 , 24.02.2024 08:35

Es gibt gibt Studien über die Wirkung von Heilpilzen.

Globuli sind Botenstoff Träger die den Körper aktivieren sich selbst du helfen.

Placeboeffekt ist so ein Modewort das aber nicht generell zutrifft.

Ich sage mal so, wenn eine Allergie davon schlagartig fast weg ist die vorher da war kann man schlecht von einem Placeboeffekt sprechen.

Manchmal kann eben die Schulmedizin nicht weiterhelfen aber die Homöopathie mein Mann ist hier ein gutes Beispiel..


Hier habe ich einen informativen Link gefunden

https://www.vitalpilze.de/


Liebe Grüße von den Ragdolls

Von Emy, Emily, Samira und Malibu


Quilla hat sich bedankt!
 
Emily-3
Beiträge: 104
Punkte: 156
Registriert am: 27.11.2023

zuletzt bearbeitet 24.02.2024 11:20 | Top

RE: Vitalpilze und Globuli behandelt jemand damit?

#12 von Goldpfote , 24.02.2024 16:23

Ich bin grundsätzlich für beides offen - Schulmedizin und auch Alternative Heilmethoden.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass vieles aus der modernen Schulmedizin auf den alternativen Ursprüngen beruht bzw. sie die Basis sind und in der Schulmedizin künstlich in geänderter Form hergestellt werden.


Quilla findet das Top
Emily-3 hat sich bedankt!
 
Goldpfote
Administrator
Beiträge: 34.461
Punkte: 32.332
Registriert am: 29.01.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Impressum & Copyright | - © https://www.das-katzenforum.de/ | Design Goldpfote | Admins Goldpfote & Gestiefelter Kater
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz